• Totes Land
  • Totes Land
  • Totes Land
  • Totes Land
  • Totes Land

Totes Land

Projekt Kurzfilm
Regie Benjamin Pfohl
Kamera Tim Kuhn
Buch Benjamin Pfohl
Cast Daniela Schulz, André M. Hennicke, Saskia Vester, Vita Tepel
Koproduzent Hochschule für Fernsehen und Film München, Zündel Film
Festivals 48. Hofer Filmtage, 36. Filmfestival Max-Ophüls-Preis, Athens International Film + Video Festival, Rome Independent Film Festival, Tbilisi International Student Film Festival „AMIRANI 2015“, 18th CineMaiubit Int. Student Film Festival Bukarest, 16. Landshuter Kurzfilmfestival, Sehsüchte 2015, Festival of Nations Lenzing

Wo früher Dörfer standen, fressen sich heute riesige Bagger durch das größte Braunkohlerevier Europas. Obwohl der Abriss ihres Heimatortes längst beschlossen ist, bleiben Charlotte und ihre Mutter als letzte Bewohner in einem Geisterdorf zurück. Die junge Frau versucht, ihre Mutter zur Aufgabe zu überreden, doch die kämpft weiter unbeirrt gegen den endgültigen Umsiedlungsbefehl und treibt damit ihre Tochter in die Arme eines charmanten Unterhändlers des Braunkohlekonzerns. Doch als dieser zu immer drastischeren Mitteln greift, um die Familie aus ihrem Haus zu treiben, wechselt Charlotte die Fronten.

Datum: 2014 Art: FILM